• Fahrtage 2017
  • Fahrplan 2017
  • Fahrpreise 2017
  • Strecke
  • Video
  • Fahrzeuge
Datum Tag Info 1. Fahrt ab
19. März 2017 Sonntag Winter ade 11.00 Uhr
17. April 2017 Montag Ostermontag 10.30 Uhr
01. Mai 2017 Montag Tag d. Arbeit 10.30 Uhr
14. Mai 2017 Sonntag Muttertag 10.30 Uhr
25. Mai 2017 Donnerstag Christi Himmelfahrt 10.30 Uhr
05. Juni 2017 Montag Pfingsten 10.30 Uhr
25. Juni 2017 Sonntag   10.30 Uhr
16. Juli 2017 Sonntag   10.30 Uhr
13. August 2017 Sonntag   10.30 Uhr
10. September 2017 Sonntag   10.30 Uhr
24. September 2017 Sonntag   10.30 Uhr
03. Oktober 2017 Dienstag Erlebnistag im Aartal 10.30 Uhr
22. Oktober 2017 Sonntag   10.30 Uhr
17. Dezember 2017 Sonntag Adventsfahrten 11.00 Uhr
Abfahrt Richtung                  
 
Moorbadehaus Moorgruben 10.30 11.30 13.00 13.45 14.30 15.15 16.00 16.45 17.30
 
Moorgruben Moorbadehaus 10.50 11.50 13.25 14.10 14.55 15.40 16.25 17.10 17.55
 

Hinweis: Am 19. März 2017 und am 17. Dezember 2017 ist die Abfahrt des 1. Zuges ab dem Moorbadehaus bereits um 11.00 Uhr.

Den Fahrplan 2017 mit den aktuelle Fahrpreisen können Sie als "Faltblatt" downloaden.

 

hier: zurück zu Fahrtage

Fahrpreise Erwachsene Kinder Famile
    4 - 14 Jahre 2 Erwachsene und bis zu 3 Kindern
Hin- und Rückfahrt 4,00 € 2,00 € 9,00 €
Einfache Fahrt 2,40 € 1,20 € 5,50 €
Kurzstrecke 0,60 € 0,30 € --,--
Gruppenkarte (Hin- u. Rückfahrt)
ab 10 zahlungspflichtigen Personen
3,20 € 1,80 € --,--
Gruppenkarte (einfache Fahrt)
ab 10 zahlungspflichtigen Personen
2,00 € 1,00 € --,--

Kinder unter 4 Jahren werden kostenlos befördert, sofern sie auf dem Schoß mitfahren oder keinen Sitzplatz eines zahlungspflichtigen Fahrgastes beanspruchen!

Kurkarten und Behindertenausweise können leider nicht anerkannt werden!

Alle Angaben ohne Gewähr! Für Zugausfälle aus betrieblichen Gründen oder aufgrund der Wetterlage wird nicht gehaftet! Bei Bedarf Zwischenfahrten möglich! Bitte beachten Sie auch die Aushänge im Schaukasten an der Station Moorbadehaus!

Impressionen der Fahrstrecke

Die Bilder sind entstanden auf der Fahrt vom Moorbadehaus zu den Moorgruben. Den sonnigen Tag nutzten viele Gäste zu einer "Ausflugsfahrt" mit unserer Kurbahn.

Fahrt ab Moorbadehaus

Geniesen Sie die Fahrt mit unserer Kurbahn. Sie starten am Moorbadehaus und fahren in Richtung Moorgruben. Dabei spüren Sie unterwegs den Fahrtwind und die wärmende Sonne.

Möglicherweise regt es Sie an demnächst eine Fahrt "live" zu erleben. Wir freuen uns bereits jetzt auf Ihren Besuch!

Übersicht unserer Loks

Nachfolgend finden Sie eine Überesicht aller Loks, die in unserem Verein eingesetzt wurden oder noch in Betrieb sind:

Typ EL 105

Typ EL 105 - bis 1963
Bauart B-dm Technische Daten: Gewicht = 2,9 t, Leistung = 12 PS (9 kw) ausgestattet mit einem wassergekühlten 1-Zylinder-Zweitakt-Dieselmotor. Es handelt sich um eine Maschine aus der ehemaligen Arnold Jung Lokomotivfabrik GmbH Jungenthal in Kirchen (Sieg). Mindestens zwei bauartgleiche Loks waren bis 1963 auf der ehemaligen Moorbahn im Einsatz. Die links abgebildete Lok befindet sich im Fahrzeugpark des BSK. Sie wurde 1938 gebaut und trägt die BSKNr. 3. Von der Fa. Jung erhielt sie ursprünglich die Fabriknummer 8112.


Typ CHL-20

Typ CHL-20 - von 1963 bis 1985
Bauart B-dh Technische Daten: Gewicht = 3,5 t, Leistung = 28 PS (20 kw) ausgestattet mit einem luftgekühlten 2-Zylinder-Dieselmotor von Deutz. Diese Lok wurde 1963 bei SCHÖMA (Schöttler-Maschinenfabrik, Diepholz, bei Bremen, gebaut. Sie erhielt von SCHÖMA die Fabriknummer 2699. Die Lok wurde nach einem Getriebeschaden, 1985, bei SCHÖMA in Zahlung gegeben und von dort an die Fa. Klasmann-Werke GmbH, Bockhorst, im Nordosten des Landkreises Emsland, weiterverkauft. Sie existiert jedoch heute nicht mehr. Die bauartgleiche Lok links ist die BSK-Lok Nr. 1


Typ CHL-206

Typ CHL-20G - seit 1985
Bauart B-dh Technische Daten: Gewicht = 3,5 t, Leistung = 28 PS (20 kw) ausgestattet mit einem luftgekühlten 2-Zylinder-Dieselmotor von Deutz Diese Lok wurde 1985 bei SCHÖMA gebaut. Sie erhielt von SCHÖMA die Fabriknummer 4833. Mit der Indienststellung wurden mit der Lok, bis zur Einstellung 1991, die weiteren Moortransporte abgewickelt. Heute befindet sie sich im Fahrzeugpark des BSK. Sie trägt die Betriebsnummer 1. Sie wird für Arbeitseinsätze und den Personenverkehr eingesetzt.


Typ CHL-45G

Typ CHL-45G von 2003 bis 2010
Bauart B, ursprüngliche Fabriknummer 4965 Technische Daten: Gewicht = 7 t, Leistung = 60 PS (44 kw) ausgestattet mit einem luftgekühlten 4-Zylinder-Dieselmotor von Deutz. Diese Lok wurde 1988 bei SCHÖMA mit einer Spurweite von 900 mm gebaut und kam beim Bau des Eurotunnels unter dem Kanal als Transport-Lok zum Einsatz. 2003 kehrte sie zu SCHÖMA zurück und wurde dort auf 600 mm Spurweite umgebaut. Danach kam sie zur Bad Schwalbacher Kurbahn und wurde dort im Personenverkehr eingesetzt. Sie erhielt die Betriebsnummer 2. Die Lok verfügt über Druckluftleitungen, so dass ein anhängender Zugverband durchgängig durch die Lok abgebremst und zum Stehen gebracht werden kann. Die Besetzung der Handbremsen in den Personenwagen bei Talfahrten durch den Zugbegleiter wurde damit hinfällig. 2010 wurde die Lok nach Salzburg verkauft. Sie wird seitdem bei der neu errichteten Museumsfeldbahn Großgmain im Fahrbetrieb eingesetzt.

Bad Schwalbacher Kurbahn-Verein e. V. • Geschäftsstelle Reitallee 18
65307 Bad Schwalbach • Telefon: 06124/72 63 42